Mining von Kryptowährungen

Bitcoin Serverraum

Mining ist das neue Goldschürfen!

Als Miner verdient man Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum oder Dash, indem man dem Netzwerk Rechnerleistung zur Verfügung stellt. Mining ist hauptsächlich die Durchführung mathematischer Berechnungen durch Computer Hardware, um die Sicherheit des Netzwerkes zu gewährleisten. Im Bitcoin Netzwerk wird alle zehn Minuten ein neuer Block (Datensatz mit Transaktionen) fertiggestellt und in die Blockchain geschrieben. Als Belohnung für Ihre Dienste bekommen die Miner sogenannte Blockrewards und Transaktionsgebühren. Aktuell liegt der Blockreward bei 12,5 Bitcoin pro Block. Das heißt alle zehn Minuten werden 12,5 Bitcoin (1800 pro Tag) neu geschaffen und durch den Blockreward an die Miner ausgeschüttet.

Alle 210.000 Blocks (alle 4 Jahre) halbiert sich der Blockreward. Ab Mai 2020 gibt es nur noch 6,25 Bitcoin pro Block. Durch die Verknappung der dann zur Verfügung stehenden Bitcoin, wird der Preis sehr wahrscheinlich steigen.

Lest dazu auch unser Tutorial Mining Rig selber bauen

Beim Mining unterscheidet man hauptsächlich zwei Arten, Asic Miner und GPU Miner, das hängt vom Algorithmus der jeweiligen Währung ab.

Asic Mining (z.B. für Bitcoin)

Ein ASIC ist eine anwendungsspezifische integrierte Schaltung, ein Hochleistungs-Computer der nur für eine spezielle Aufgabe gebaut wurde; einen Hash-Algorithmus so schnell wie möglich zu berechnen. Ein ASIC kann Hashes 100.000 Mal schneller berechnen als selbst die beste CPU. ASICs werden für wenige oder einzelne Hash-Algorithmen maßgeschneidert. Daher muss man für verschiedene Coins, verschiedene ASICs kaufen. Einige Coins die mit Asics gemined werden sind z.B. : Bitcoin, Bitcoin Cash, Litecoin, Dash, Zcash. 

Algorithmus Beispiele : SHA-256, Scrypt, X11

Wie rentabel Asic Miner sind könnt ihr hier berechnen, dazu einfach ganz unten euren Strompreis eintragen und auf "apply" klicken.

Die Mining Industrie wächst rasant und es gibt mittlerweile mehrere Unternehmen die Asic Miner herstellen, wie z.B. Bitmain, Canaan, Innosilicon, GMO, Dayun, StrongU und Baikal. Aufgrund ihrer speziellen Natur und Nischenanwendung ist ein leistungsstarker ASIC nicht billig. Für High-End-Hash-Power kann ein einzelner ASIC $ 3.000 bis $ 5.000 kosten.

GPU Mining (z.B. für Ethereum)

Obwohl sie nicht so leistungsfähig wie ein ASIC sind, sind GPUs in ihrer Anwendung flexibler. Man kann zwar keine Bitcoin damit minen, aber dafür die meisten Alt-Coins wie Ethereum, Ethereum Classic, Monero, Loki, Metaverse und viele mehr. Die GPU ist die Graphics Processing Unit. Es ist der Chip auf der Grafikkarte der die Berechnungen durchführt. Während Miner die GPUs zum Mining benutzen, sind sie eigentlich dafür gedacht in Gaming-Computern für "reibungslose Decodierung und Wiedergabe von 3D-Animationen und Video" zu sorgen.

Algorithmus Beispiele : Ethash, Lyra2REv2, CryptoNightV7, CryptoNightHeavy

Wie rentabel GPU Mining ist könnt ihr hier berechnen, dazu einfach euren Strompreis eintragen, die Menge der entsprechenden Grafikkarten auswählen und auf "Calculate" klicken.

Unternehmen wie AMD und Nvidia, haben GPUs ursprünglich für Grafikanwendungen entwickelt. Allerdings gab es während des Hype 2017 eine sehr starke Nachfrage von Kunden, die GPUs nur benutzen um Kryptowährungen zu minen.

Der Preis für High-End-GPUs war zeitweise sprunghaft angestiegen. Durch die massive Nachfrage der Miner gab einen Engpass bei Gaming-Grafikkarten. Um die Spieler zu schützen, beschränkten einige Einzelhändler den Verkauf, auf eine Grafikkarte pro Person oder gewährten Rabatte für diejenigen, die Komponenten für ein Gaming-PC kauften.

Aktuell hat sich die Lage wieder normalisiert und Hardware ist wieder ausreichend erhältlich.

Lest dazu auch unser Tutorial Mining Rig selber bauen