Wie funktionieren Krypto-Kreditkarten ?

krypto-kreditkarte

Kreditkarten die man mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen aufladen kann, werden zunehmend beliebter und die Zahl der Anbieter wächst. Wir zeigen was genau dahinter steckt und wie die Karten funktionieren. 

Mit einer "Krypto" Kreditkarte kann man überall bezahlen oder Bargeld abheben wo auch herkömmliche Kreditkarten akzeptiert werden, mit dem Unterschied, dass man die Karten mit Kryptowährungen aufladen kann. Der Empfänger merkt davon nichts, da die Kryptowährung vor oder während dem Bezahlvorgang in Euro gewechselt wird.

Mit der dazugehörigen App erhält man automatisch Wallets für die unterstützten Kryptowährungen und kann diese dort kaufen, verkaufen, versenden oder empfangen.

Anzeige

Wirex - Visacard

Um mit der Wirex Visakarte bezahlen zu können, muss man diese erst mal aufladen. In der App stehen folgende Währungen und dazugehörige Wallets zur Verfügung: Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Wirex Token (WXT), Waves (WAVES), Stellar (XLM), Dai (DAI), Xrp (XRP), Litecoin (LTC), Nano (NANO), Wollo (WLO).

Wirex Krypto Kreditkarte
Wirex Krypto Kreditkarte

Hat man nun z.B. Bitcoin in seiner Wirex Wallet, kann man diese mithilfe der App, in Euro wechseln und auf die Karte laden. Dies ist mit wenigen Klicks erledigt. Nun kann man mit der Karte überall bezahlen wo auch sonst Visa akzeptiert wird.

Größter Vorteil von Wirex ist das Cashback Programm mit dem man 1,5 % von der ausgegeben Summe in Bitcoin wieder auf sein Wallet gutgeschrieben bekommt.

Kosten:
Karte = kostenlos/1,20€ mtl., Gebühren und Limits

Melde Dich kostenlos über unseren Ref-Link an und erhalte $ 10 *: https://wirexapp.com/

*Wirex: Wir geben Ihnen beiden 5 US-Dollar, wenn sie Kryptowährung im Wert von 100 US-Dollar über Wirex kaufen – und jeweils weitere 5 US-Dollar, wenn sie mit ihrer Wirex-Karte zum ersten Mal im Geschäft bezahlen.

TenX - Visacard

Die Tenx Visacard wird wie bei Wirex über eine App verwaltet. Der Vorteil bei TenX ist jedoch, dass die Kryptowährung automatisch beim Bezahlen in Euro umgewandelt wird. Auch hier bekommt der Empfänger davon nichts mit, da direkt mit Euro bezahlt wird.

TenX Visacard
TenX Visacard

Hier spart man sich also im Vergleich zu Wirex, das Umtauschen in der App und das Aufladen der Karte. Dafür gibt es bei TenX keine 1,5% Cashback und die Auswahl der Währungen ist sehr klein.

Währungen: Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Litecoin (LTC)

Kosten: Karte = $ 15/$ 10 jährlich, Gebühren und Limits

Unterstütze uns und melde Dich kostenlos über unseren Ref-Link an: https://join.tenx.tech/. Es entsteht Dir kein Nachteil dadurch.

Bitwala - Mastercard

Mit der Mastercard von Bitwala zahlst du kontaktlos und hebst kostenlos Bargeld an vielen Geldautomaten weltweit ab. In der Bitwala App kann man Bitcoin und Ethereum kaufen und verkaufen. Wie bei Wirex muss man hier erst die Karte aufladen bevor man bezahlen kann.

Bitwala Krypto Kreditkarte
Bitwala Krypto Kreditkarte

Bitwala bietet seit neuestem ein Ertragskonto an, wodurch Du bis zu 4 % Zinsen auf Deine Bitcoin bekommst. Deine Erträge werden jeden Montag direkt deinem Ertragskonto gutgeschrieben. So sicherst du dir regelmäßiges, passives Einkommen auf deine Bitcoin.

Vorteile von Bitwala: deutsches Unternehmen mit Vollbanklizenz und Einlagensicherung bis 100.000 €. Man besitzt seine eigenen Privat Keys und hat damit garantierten Zugang zu seinen Kryptowährungen.

Währungen: Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH)

Kosten:
Karte = 0 €/0 €, 1% Gebühr für Trading, sonst keine Gebühren, Limits

Erhalte 15 € und melde dich kostenlos über unseren Ref-Link an : https://app.bitwala.com/

 

Fidor - Mastercard

Die Fidor Mastercard ist eigentlich keine richtige Krypto Kreditkarte. Wir führen sie hier nur auf weil das Fidor Konto, in Verbindung mit der Börse Bitcoin.de, sehr beliebt und weit verbreitet ist. Hier kann man nur über einen Umweg seine Kryptowährungen ausgeben.

Fidor Mastercard
Fidor Mastercard

Durch die Zusammenarbeit beider Unternehmen ist es möglich, Geld innerhalb von Minuten zwischen dem Fidor Konto und Bitcoin.de zu versenden. Man könnte also auf Bitcoin.de seine Kryptowährungen verkaufen und das Geld auf sein Fidor Konto senden um es dann mit der Mastercard auszugeben. Zugegeben etwas umständlich aber wer eh Bitcoin.de nutzt sollte auch ein Fidor Konto haben ^^.

Währungen: Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Bitcoin Cash (BCH), Bitcoin Gold (BTG), Bitcoin SV (BSV)

Kosten:
Karte = 0 €/5+1 € mtl. Gebühren und Limits

Unterstütze uns und melde Dich kostenlos über unseren Ref-Link an: https://banking.fidor.de/ und https://www.bitcoin.de/. Es ensteht Dir kein Nachteil dadurch.

Mein persönlicher Favorit ist Bitwala weil dort mein Guthaben abgesichert ist und man seine eigenen "Private Keys" besitzt. Am häufigsten bezahle ich allerdings mit Wirex, hauptsächlich wegen den 1,5 % die man in Bitcoin bei jedem Kauf bekommt. Außerdem haben die Karte und die App bisher immer reibungslos funktioniert. Welche Karte die Richtige für Dich ist, musst Du natürlich selber entscheiden.

Ihr habt noch Fragen oder Anregungen ? Dann kommt in unseren Telegram Channel oder nutzt unten die Kommentar-Funktion.

Mehr zum Thema Bitcoin und Blockchain findet ihr in unseren Tutorials.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.